/ Kursdetails

Demokratie - Warum wir Experten (nicht) vertrauen

Expertise und Wissenschaft sind sowohl für die Gestaltung des privaten als auch des öffentlichen Lebens heute von größerer Bedeutung als je zuvor. Gleichzeitig wird Expertise und Wissenschaft vermehrt attackiert und verliert ihren Status als politisch neutrale Instanz. Die Rede von „alternativen Wahrheiten“ oder der Versuch Wissenschaftler:innen als Erfüllungsgehilf:inn einer korrupten politischen Klasse zu porträtieren sind nur zwei Beispiele dafür. Hinter dieser Entwicklung steht die Infragestellung eines „liberalen Wahrheitsregimes“, dessen Funktionsweise soziologisch beschrieben werden kann und auf der Idee der regulativen Wahrheit beruht.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: D10210

Beginn: Do., 06.06.2024, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1 Termin(e)

Kursort: online

Gebühr: 0,00 €


Datum
06.06.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
online, online