Besuch des Lehrstollens Kamp-Lintfort - Bergbau erleben, wie er war

Der Lehrstollen wurde Anfang der 1970er Jahre von Lehrlingen der Zeche Friedrich-Heinrich erbaut. Auf einer Grundfläche von etwa 50 x 50 Metern wurde eine Streckenlänge von nahezu 230 Metern geschaffen, deren tiefste Stelle drei Meter unter Geländeniveau liegt. Im Lehrstollen wurde der Untertage-Betrieb abgebildet, um die Lehrlinge möglichst praxisgerecht ausbilden zu können. So mussten sie zu Übungszwecken die schwere Maschinentechnik demontieren und wieder zusammensetzen. Noch heute bildet der Lehrstollen mit seinen technischen Einrichtungen den Untertagebetrieb des Bergwerks ab. Zu Transportzwecken sind die Strecken mit einer Einschienen-Hängebahn ausgestattet. Schlüpfen Sie in die Rolle eines Auszubildenden an seinem ersten Tag!
Der Eintritt von 4 Euro ist vor Ort zu entrichten. Während der Führung besteht Maskenpflicht.
Wir bitten um telefonische Anmeldung, Tel. 0 28 41 / 201-565.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: Y10102L

Beginn: Di., 21.09.2021, 17:30 - 18:30 Uhr

Dauer: 1 Termin(e)

Kursort: Kamp-Lintfort, Lehrstollen der Zeche Friedrich-Heinrich

Gebühr: 4,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
21.09.2021
Uhrzeit
17:30 - 18:30 Uhr
Ort
Lehrstollen der Zeche Friedrich-Heinrich