Heute ist Hitzeaktionstag 2024 5. Juni 2024

Auch wenn man sich das zurzeit wirklich nicht vorstellen kann, ist heute der Hitzeaktionstag 2024. Dieser soll auf die Gefahren aufmerksam machen, die durch große Hitze vor allem in Innenstädten entstehen. Die Stadt Moers beteiligt sich an einer Kampagne des Kreises Wesel, die am Hitzeaktionstag am Mittwoch, 5. Juni, startet. Sie zielt darauf ab, in Hitzeperioden einen einfachen Zugang zu Leitungswasser zu ermöglichen. Denn Leitungswasser ist Trinkwasser. Aufgerufen sind alle Betriebe öffentlicher kommunaler Gebäude, Inhaber von Geschäften, Gaststätten, Ausflugslokalen, Apotheken sowie Krankenhäuser und Wasserversorger. Die Stadt- und Touristinformation von Moers Marketing (Kirchstraße) ist eine der ersten Wasserinseln in der Grafenstadt. Wer mitmachen möchte, bekommt vom Kreis einen kostenlosen Kampagnen-Sticker zur Verfügung gestellt.

Erste Brunnen in diesem Sommer

Anlass für die Kampagne ist der Umstand, dass es in den meisten Städten derzeit noch keine ausreichende Infrastruktur an öffentlichen Trinkbrunnen gibt. Daher bieten die Wasserinseln eine gute Alternative, um den Gesundheitsschutz bei Hitze für die Bevölkerung zu gewährleisten. An heißen Tagen kann mit diesem Angebot die lebensnotwendige ‚körpereigene Klimaanlage‘ in Balance gebracht werden. Die Stadt Moers selbst beteiligt sich mit dem Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum und dem Rathaus. Auf dem Rathausplatz wird es voraussichtlich noch in diesem Sommer Trinkwasserbrunnen geben. Weitere in der Steinstraße und im Freizeitpark an der Skateanlage. In den kommenden Jahren soll der Ausbau fortgesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier (bitte klicken).

Zurück