Jüdischer Humor – jüdische Witze

Richter: “Sie haben den Zeugen einen Lumpen genannt. — Haben Sie noch etwas hinzuzufügen?” Angeklagter: “Ja, sehr viel, aber das ist mir zu kostspielig.”
Am Dienstag, den 05. Oktober feiert die vhs Moers – Kamp-Lintfort im Rahmen des Festjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland den jüdischen Humor. Rezitator und Musiker Max Erben führt in der vhs Kamp-Lintfort, Diesterwegforum, durch sein erheiterndes Programm und erzählt Pikantes von der buckligen Braut und dem achtzigjährigen Bräutigam; der Rabbiner soll Heiratswilligen seinen Rat erteilen, und Herr Kohn verreist und vertraut derweil dem ehrlichen Kompagnon seine Frau an. Ob das gut geht? Max Erben erzählt und singt auf Deutsch und Jiddisch. Der Abend beginnt um 19 Uhr. Anmeldungen über Tel. 02841-201-565 oder über diese Website. (kp, Bild: Max Erben)
Max Erben
Zurück