Robert Menasse: „Gehen Sie wählen!“ 6. Juni 2024

Am 4. Juni war Robert Menasse, Bestsellerautor und überzeugter Europäer bei uns zu Gast im Alten Landratsamt. Zunächst las er aus seinem Buch „Die Welt von morgen – Ein souveränes demokratisches Europa – und seine Feinde“ und führte dann ein Gespräch mit Dieter Zisenis vom „Laboratorium“ (Ev. Kirchenkreise Dinslaken, Duisburg, Moers und Wesel). Robert Menasse hat Visionen für ein Europa ohne Nationalgrenzen, aber dennoch mit regionalen Eigenheiten. Im Laufe des Gesprächs führte er ins Feld, dass auch die „Erfinder“ der Demokratie im alten Griechenland sich nicht hätten träumen lassen, dass ihre Form der Demokratie nicht unveränderlich für immer sein sollte, z. B. dass nur Männer wählen durften. Dennoch entwickelte sie sich weiter. Heute sind alle Bürger:innen frei zu wählen und ihre Meinung offen zu vertreten. Damit dies so bleibt, letztendlich die Vernunft gewinnt und Populisten und schlimmeres nicht die Geschicke von Europa lenken, wies er noch einmal darauf hin, wie wichtig es ist, zur Wahl zu gehen. Das Publikum nickte häufig zustimmend, auch wenn der eine oder andere Gedanke doch sehr abstrakt war.

Den Abend schloss Robert Menasse dann mit einem kurzen Stück aus seinem Buch „Die Erweiterung“, in dem launig gezeigt wurde, dass Menschen sich auch gerne mal die Realität so hinbiegen, dass es passt und sich von kurzfristigen Ungereimtheiten, die nicht ins Weltbild passen, gar nicht stören lassen. Das Ganze am Beispiel eines ausgefüllten Kreuzworträtsels.

Der Abend wurde in Kooperation mit der Fachstelle für Demokratie, Moers, Laboratorium, Schlosstheater Moers, Kirchenkreis Moers, Evangelische Akademie im Rheinland und Europe direct Duisburg-Niederrhein durchgeführt.

(Fotos: vhs)

Zurück